Veröffentlicht unter Alkoholiker | Kommentare deaktiviert für

Die Lavario Methode

Kontrolliertes Trinken, weniger Trinken

Funktioniert das?

Meiner Erfahrung nach leider nicht. Einem Alkoholiker geht es beim Trinken um die Bewusstseinsveränderung. Um diese zu erreichen braucht er eine gewisse Menge Alkohol, ansonsten passiert leider nichts. Warum also sollte er dann überhaupt Alkohol trinken? Er könnte ja genau so gut eine Limonade oder alkoholfreies Bier trinken.

Durch den Alkohol versucht der Alkoholkranke Stress abzubauen, Hemmungen und Angst zu reduzieren, Glücksgefühle zu bekommen usw.

Alkohol erhöht die Freisetzung des Neurotransmitters Dopamin, der das Belohnungssystem im Gehirn aktiviert. Dopamin erzeugt Glücksgefühle.

Deshalb kann und werde ich kontroliertes Trinken niemandem empfehlen!

Sollte sich trotzdem jemand für „Die Lavario Methode“ entschließen, kann ich ihm nur gratulieren! Er hat sich dadurch nämlich selbst eingestanden dass er ein Alkoholproblem hat!

Das ist der erste Schritt zur Genesung von der Alkoholsucht!

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Lavario Methode

17 Jahre ohne Alkohol

In dieser langen Zeit verspürte ich niemals „Stolz“. Sicherlich war ich froh keinen Alkohol mehr zu brauchen und ich war auch ein wenig dankbar, aber das war es dann auch schon.

Ohne Alkohol zu leben war für mich irgendwann völlig normal.

Letztes Wochenende ereignete sich allerdings etwas Wunderbares. Ich war mit meiner Frau und meiner jüngeren Tochter mit dem Auto unterwegs, als meine ältere Tochter anrief. Sie hat einen Sohn im Alter von 4 Monaten und dem ging es nicht gut. Also fuhren wir kurz entschlossen zu ihr.

Nach einer Stunde hatten wir den Kleinen wieder beruhigt. Genau in diesem Augenblick schossen mir plötzlich viele Gedanken durch den Kopf: es ist Wochenende, ich bin nüchtern, ich kann jederzeit ein Fahrzeug lenken, ich kann für meine Familie da sein… Ich verspürte eine so tiefe Dankbarkeit, dass ich zu weinen begann. Das erste mal in meinem Leben gab ich mir selbst Anerkennung! Ich habe etwas geschafft, was nicht vielen Alkoholikern gelingt: glücklich sein ohne Alkohol!

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 17 Jahre ohne Alkohol

Positive Seiten des Alkoholismus

Wie ich schon öfters erwähnte, hat Alkoholismus auch positive Seiten. Bei mir verursachte der Alkohol eine Bewusstseinsveränderung mit überwiegend angenehmen Gefühlen. Pessimismus, Angst, Unsicherheit, Minderwertigkeit usw. verschwanden mit dem Alkoholkonsum.

Als ich 1998 meine Firma gründete, war ich schwer alkoholabhängig. Allerdings hatte ich durch den fast täglchen Alkoholismus eine positive Einstellung. Das Wörtchen „wenn“ – also z.B. wenn ich nicht genug Kunden in mein Geschäft bringe, dann werde ich nicht überleben  – exsistierte nicht mehr in meinem Wortschatz. Alle Probleme waren mit etwas Alkohol völlig verschwunden. „Das schaffe ich!“ sagte ich oft mit geballter Faust.

Diese positive Einstellung welche mir der Alkohol vermittelte, gab mir Kraft und Sicherheit für mein Geschäft! Ich bin mir sicher, dass ich ohne Alkohol diesen Erfolg nicht gehabt hätte!

Ein Jahr später, also 1999 hörte ich mit dem Trinken auf. Meine Firma hatte ich mittlerweile aufgebaut und somit die ärgsten Schwierigkeiten beseitigt. So hatte ich weniger Stress und Druck und es war für mich erst jetzt möglich meine Alkoholkrankheit zu behandeln.

Fazit: Jeder Alkoholiker trinkt weil es ihm dadurch sehr viel besser geht!!!

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Positive Seiten des Alkoholismus

Alkohol am Steuer

Rechtliche Folgen: http://www.oeamtc.at/portal/alkohol-am-steuer+2500+1108846

dynamic

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Alkohol am Steuer

Betrunken nach Hause kommen

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Betrunken nach Hause kommen

Alkoholiker erleidet Herzinfarkt im Schwimmbad

Ein ca. 60 jähriger Mann erlitt in einem Schwimmbad einen Herzinfarkt.

Er sackte am Beckenrand zusammen und sein ganzer Körper zitterte während er erbrach und gleichzeitig urinierte. Auch eine Stuhlentleerung folgte.
Nur die schnelle Hilfe des Notarztes bzw. Einlieferung ins Krankenhaus haben ihm das Leben gerettet. Nach eingängigen Untersuchungen waren die Ärzte vorerst ein wenig ratlos, da sie keine Ursache für einen Herzinfarkt feststellen konnten.
Erst der Blut – Befund sollte Aufklärung bringen.
Mineralstoffmangel, ganz besonders ein sehr starker Magnesiummangel, auf Grund seines exzessiven Alkoholgenusses am Vorabend!
Einen Muskelkrampf an den Beinen kennen viele von uns, ganz besonders Alkoholiker die gerne Weißwein trinken. Dieser Mann hatte eigentlich auch nur so etwas wie einen Muskelkrampf, nämlich am Herzen. Normalerweise ist ein Herzkrampf tödlich.
Es ist brutal wie Alkoholismus die Vitalstoffe aus unserem Körper förmlich ausschwemmt und somit verschiedene Symptome verursacht, sogar ein plötzlicher Herztod ist nicht ausgeschlossen.

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Alkoholiker erleidet Herzinfarkt im Schwimmbad

Jenseits der Vier Promille Alkohol

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Jenseits der Vier Promille Alkohol

Ich wünsche allen Frohe Weihnachten!

the-christmas-tree-1081320_1920

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Kommentare deaktiviert für Ich wünsche allen Frohe Weihnachten!

Alkoholismus Angehörige Arzt

Alkoholismus

 

Es ist lächerlich zu glauben dass ein Arzt einem Angehörigen helfen kann. Ich kenne viele Menschen, die mir von ihren Erfahrungen mit Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten und Suchtberatern erzählt haben. Viele Ärzte ignorierten den Alkoholismus, andere konnten zwar mit einigen Ratschlägen Unterstützung bieten, aber es stellten sich keine Erfolge ein. Die Alkoholkrankheit entwickelt sich über Jahre und kann deshalb auch nicht von heute auf morgen geheilt werden! Allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten sie sofort zum Stillstand zu bringen.
Von Medikamenten halte ich in diesem Fall gar nichts. Dem Angehörigen Beruhigungspillen oder sogenannte Antidepressiva zu verschreiben, davon kann ich nur dringend abraten. Als Angehöriger hat man sehr viele Möglichkeiten welche man „selbst“ umsetzen kann. Leider gelingt das nur wenigen Menschen.
Alkoholiker können ohne Alkohol nicht mehr leben!
Angehörige können mit Alkohol nicht mehr leben!

Veröffentlicht unter Alkoholiker | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alkoholismus Angehörige Arzt