Positive Seiten des Alkoholismus

Wie ich schon öfters erwähnte, hat Alkoholismus auch positive Seiten. Bei mir verursachte der Alkohol eine Bewusstseinsveränderung mit überwiegend angenehmen Gefühlen. Pessimismus, Angst, Unsicherheit, Minderwertigkeit usw. verschwanden mit dem Alkoholkonsum.

Als ich 1998 meine Firma gründete, war ich schwer alkoholabhängig. Allerdings hatte ich durch den fast täglchen Alkoholismus eine positive Einstellung. Das Wörtchen „wenn“ – also z.B. wenn ich nicht genug Kunden in mein Geschäft bringe, dann werde ich nicht überleben  – exsistierte nicht mehr in meinem Wortschatz. Alle Probleme waren mit etwas Alkohol völlig verschwunden. „Das schaffe ich!“ sagte ich oft mit geballter Faust.

Diese positive Einstellung welche mir der Alkohol vermittelte, gab mir Kraft und Sicherheit für mein Geschäft! Ich bin mir sicher, dass ich ohne Alkohol diesen Erfolg nicht gehabt hätte!

Ein Jahr später, also 1999 hörte ich mit dem Trinken auf. Meine Firma hatte ich mittlerweile aufgebaut und somit die ärgsten Schwierigkeiten beseitigt. So hatte ich weniger Stress und Druck und es war für mich erst jetzt möglich meine Alkoholkrankheit zu behandeln.

Fazit: Jeder Alkoholiker trinkt weil es ihm dadurch sehr viel besser geht!!!

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.