Alkohol am Steuer in der Adventszeit

Alkohol am Steuer in der Adventszeit kann auch bei Menschen vorkommen, die ansonsten wenig Alkohol trinken. In diesen Wochen vor Weihnachten werden viele das ein oder andere Mal zu tief ins Glas schauen. Viele werden betrunken in ihr Auto steigen und sich oder andere verletzen, einige werden sterben. Die Folgen sind im alkoholisierten Zustand kaum jemandem bewusst.  Der finanzielle Schaden wird dann  noch das kleinste Problem sein.

Ich möchte jetzt nicht als Antialkoholiker rüber kommen, ganz im Gegenteil, ich gönne jedem sein Feierabendbier, sein Glas Wein oder Glühwein am Weihnachtsmarkt.

Meine Frau trinkt auch ab und zu mal ein paar Gläschen, aber das stört mich nicht im Geringsten. Es gibt sehr viele Menschen die mit Alkohol gut umgehen können und niemandem zur Last fallen, da sie noch wissen, was sie tun! Sie sind eben nicht alkoholabhängig.

Nur wir Alkoholiker können das eben nicht, denn wir brauchen eine hohe Dosis um uns gut zu fühlen und dann wissen wir oft  nicht mehr was wir tun. Wir sind die Gefahr im Straßenverkehr, die Gefahr für andere Menschen, die größte Gefahr für unsere Familie und unsere Angehörigen.

Ich selbst bin in meiner nassen Zeit sehr oft betrunken mit dem Auto gefahren, besonders in der Adventzeit. Ich war sogar oft völlig betrunken mit dem LKW unterwegs! Heute bekomme ich Angst wenn ich daran denke. Ich hatte sehr viel Glück dass ich dabei niemandem Schaden zugefügt habe. Viele Bekannte hatten weniger Glück und sind durch Alkohol am Steuer ums Leben gekommen.

Heute kann ich zu jeder Zeit in mein Auto steigen und losfahren, denn heute habe ich 0,0 Promille Alkohol im Blut. Das ist immer ein super Gefühl. Ich bin heute so frei von der Droge Alkohol, dass ich diese weder brauche, noch vermisse und es stört mich auch nicht wenn jemand in meiner Gegenwart Alkohol trinkt. Ich danke Gott für die Rettung aus der Hölle Alkohol!

 

 

Rene Zeiner

Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.