Co-Abhängigkeit

Der Angehörige versucht dem Alkoholkranken zu helfen und wird dadurch unbewusst zu einem Verbündeten der Abhängigkeit.

Alkoholismus ist eine Krankheit. Das bedeutet: Du bist nicht verantwortlich für das, was die alkoholkranke Person macht oder unterlässt, und du trägst keine Schuld an ihrem Trinken.
Akzeptiere, dass du einen alkoholkranken Partner hast!
Du kannst den Alkoholkranken nicht vom Trinken abbringen,
er selbst muss es wollen!
Lasse dich nicht misshandeln, weder psychisch noch physisch!
Kümmere dich mit aller Kraft um dich selbst. Rücke den Alkoholiker aus dem Zentrum deines Denkens. Sorge gut für dich selbst, esse regelmäßig, mache Sport oder fange ein Hobby an. Auch wenn es dir schwer fällt, bringe dich auf andere Gedanken. Lebe dein eigenes Leben, so unabhängig von dem trinkenden Alkoholiker wie eben möglich.

Beispiel Video für Co-Abhängigkeit!

Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.