Die ersten Tage ohne Alkohol

Das wichtigste in den ersten Tagen ohne Alkohol bzw. der Weg aus der Alkoholucht steht in meinem Buch. Doch möchte ich etwas ansprechen, was ich für sehr  wichtig halte. Wenn man keinen Alkohol mehr trinkt hat man plötzlich viel mehr Zeit. Was macht man mit den vielen Stunden, welche man vorher mit dem Alkohol verbracht hat? Darüber sollte man sich unbedingt Gedanken machen. Was würde einem Spass machen, was wollte man schon immer einmal machen? Unternehmungen mit meiner Familie im nüchternen Zustand sind für mich etwas ganz Wundervolles. Sonst beschäftige ich mit Viedeospielen, hauptsächlich Rennspiele, aber auch Speedskaten gibt mir ein sehr gutes Gefühl. Hobbies sollen natürlich nicht zur Sucht werden und werden deshalb gern als Suchtverlagerung bezeichnet. Da sollte sich jeder für sich selbst etwas überlegen, denn das hilft wirklich sehr. Eine Beschäftigung die einem glückliche Gefühle gibt. Dadurch entsteht ein sehr positiver Nebeneffekt, man gewinnt  Abstand zu seinen Saufkollegen.

Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.