Leben mit einem Alkoholiker

Leben mit einem Alkoholiker ist eine extreme psychische Belastung

 

Alkoholismus ist eine Familienkrankheit.

Der Alkoholiker reißt dich mit in den Abgrund.

Du als helfender Angehöriger eines alkoholkranken Menschen wirst schnell selbst zum Hilfesuchenden. So wie viele andere Angehörige  brauchst auch du bald psychiatrische Hilfe. Das wird dir zwar etwas Entlastung bringen, löst aber nicht das Alkoholproblem in deiner Familie. Du bist in einer Zwickmühle gefangen. Du willst  deine Familie schützen in dem du nach außen hin versuchst den Schein einer heilen Welt zu wahren.

Du versuchst ständig die Alkoholprobleme in deiner Familie zu vertuschen und machst leere Drohungen.

Du versuchst zu helfen und machst dabei aber leider genau die typischen Fehler wie viele andere, zum Beispiel:

Du versteckst den Alkohol.

Bringst den Alkohol nach Hause.

Erledigst viele seiner Angelegenheiten.

Du deckst und verteidigst ihn.

Machst Schuldzuweisungen.

Du beseitigst seinen Unrat.

Machst Besorgungen.

 

Das sind nur einige Beispiele wie du alles nur noch schlimmer machst!

Du beschleunigst so die Abwärtsspirale!

Die richtige Vorgehensweise ist leider sehr komplex. Es verlangt einiges an Wissen und die richtige Umsetzung, um dieses sensible Problem in den Griff zu bekommen.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.