Tod durch Alkoholismus

Zeit aus … So ein Schwachsinn.

Tod durch Alkoholismus, tausende Menschen sind täglich davon betroffen. Die Gesellschaft sieht das als völlig normal an. Es war Schicksal heißt es oft. Wenn deine Stunde gekommen ist, dann musst du gehen. So ein Schwachsinn.

Das würde ja bedeuten, dass Gott sagt:“ So du betrinkst dich heute und dann wirst du um 3.17 Uhr von einem Auto überfahren. Oder du wirst von einer Brücke springen, dein Auto um einen  Baum wickeln, auf dem Nachhauseweg stürzen und erfrieren, dir die Pulsadern aufschneiden…

Unser Gott, die höhere Macht voller Liebe würde so mit uns umspringen? Sicher nicht. Gott hat uns den freien Willen geschenkt, warum sollte er dann wieder das Gegenteil tun. Viele Menschen glauben nicht an Gott, aber nach solchen Tragödien sagen sie oft: „wenn es einen Gott gibt, warum lässt er so etwas zu?“

Wenn ich mir einen Rausch ansaufen will, dann kann mich niemand davon abhalten. Wenn ich mich umbringen will, dann funktioniert das genauso. Schon komisch, oder?

Der Alkohol wird von unserer Gesellschaft toleriert und die vielen Tragödien werden leider fast immer verharmlost und der Alkoholismus wird von Angehörigen sehr oft verheimlicht. Der Alkoholiker sieht wie Menschen durch Alkohol ums Leben kommen, aber er checkt es einfach nicht, dass es auch ihn selbst treffen könnte. So verblödet kann doch niemand sein, oder doch? Der Alkoholiker schon.  In meinem Buch „ Rettung aus der Hölle Alkohol“ erzähle ich von einigen Tragödien, welche ich live miterlebt habe. Wie der Alkohol auch mich beinahe umgebracht bzw. zum Krüppel gemacht hätte. Tod durch Alkoholismus spielte sich vor meinen Augen ab, aber ich konnte das nicht sehen, weil der viele Alkohol mich blind machte!

Rene Zeiner

Dieser Beitrag wurde unter Alkoholiker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.